Konjunktivische Fußballwelt oder Lautrer Paralleluniversum

Wenn FCK-Jessen den Luftkampf gegen Abdellaoue gewonnen hätte und wenn Jessen später noch den Ball nicht gegen den Pfosten, sondern ins Tor geknallt hätte und wenn Rodnei frei vor Fromlowitz ein bisschen überlegter geschossen hätte – hätten wir heute 2:0 gewonnen. Gibts dieses 2:0 für Kaiserslautern vielleicht in einem quantenphysikalischen Parallelbundesligauniversum?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s