Bankenkrise – Kommentar von Regina Görner

Das Thema Bankenkrise bleibt aktuell.

Regina Görner „ist bedrückt, weil viele auf Nebelkerzen reinfallen. Da werden die Sünden der Griechen etc. gegeißelt, damit sich die Haupübeltäter an den Finanzmärkten mit der Beute aus dem Staub machen können. Und die Regierungen, die endlich kapiert haben, was läuft, stehen unter Druck, nachdem sie endlich auf dem richtigen Weg sind. Absurd!“

Via Facebook / Regina Görner (DGB) war Saar-Sozialministerin (CDU)

Siehe auch:

Wirtschaftskrieg des Geldestablishments gegen Europa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s